Fischcurry mit Kokosmilch und Reisbeilage Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischcurry mit Kokosmilch und ReisbeilageDurchschnittliche Bewertung: 3.81576

Fischcurry mit Kokosmilch und Reisbeilage

Fischcurry mit Kokosmilch und Reisbeilage
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (76 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zwiebel
Hier kaufen!1 ½ cm frischer Ingwer
3 Tomaten
600 g weißes Fischfilet küchenfertig, ohne Haut, z. B. Seeteufel, Kabeljau
3 EL Limettensaft
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 Prise gemahlener Koriander
300 g Basmatireis
2 EL Keimöl
Currypaste bei Amazon kaufen1 EL rote Currypaste
Kokosmilch bei Amazon kaufen400 ml Kokosmilch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 EL Fischsauce Asienladen
Koriander jetzt bei Amazon kaufenKoriander zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Fisch ebenfalls waschen, trocken tupfen und in grobe, mundgerechte Stücke schneiden. Den Limettensaft mit dem Ingwer und dem Koriander mischen, über das Fischfilet träufeln und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Den Reis nach Packungsanleitung garen.
2
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fischstücke etwas abtropfen lassen (Marinade auffangen und beiseitestellen), ins heiße Öl legen und rundherum goldgelb anbraten, dann herausnehmen und bereitstellen.
3
Die Zwiebel in dem Bratenfett glasig schwitzen, die Currypaste einrühren, kurz mit anschwitzen und die Kokosmilch angießen. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen, dann den Fisch und die Tomaten zugeben und weitere 2-3 Minuten sanft ziehen lassen. Zuletzt die Limettenmarinade angießen und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Fischsauce abschmecken.
4
Das Curry mit dem Reis auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Korianderblättchen garnieren und sofort servieren.