Fischcurry nach bengalischer Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischcurry nach bengalischer ArtDurchschnittliche Bewertung: 41521

Fischcurry nach bengalischer Art

Rezept: Fischcurry nach bengalischer Art
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Fischfilet z. B. Kabeljau
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Hier kaufen!1 Stück Ingwer 2 cm
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Wenden
20 g Butter
Jetzt online kaufen½ TL Kurkuma
½ TL Chilipulver
1 EL Tomatenmark
600 ml Fischfond
1 TL Senf
1 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Den Fisch salzen, pfeffern und in Mehl wenden. 

2

In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Fischwürfel darin 5-8 Minuten von jeder Seite anbraten, herausnehmen und beiseite legen. Die Knoblauch und Zwiebelwürfel in der selben Pfanne 2 Minuten anschwitzen, Kurkuma, Chili, Ingwer und Tomatenmark zugeben, für weitere 2 Minuten mitschwitzen und mit Fischfond ablöschen. 

3

Den Fisch in die Sauce zurück legen und 5-10 Minuten gar ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Senf und Zitronensaft abschmecken. Das Curry in Schälchen anrichten und mit den Korianderblättern garniert servieren.