Fische auf Neptunart Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fische auf NeptunartDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Fische auf Neptunart

Rezept: Fische auf Neptunart
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Fischfilet (Schwertfisch, Seezunge, Thunfisch, Tintenfisch) oder auch Schalentiere (Garnelen, Krabben, Scampi)
Saft von 1 Zitronen
8 Lorbeerblätter
2 kleine Zucchini
4 Oliven
Öl zum Bepinseln
Salz
1 Zitrone
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aal enthäuten, entgräten, Fischfilets kalt waschen und trockentupfen. Alles in gleichgroße Würfel schneiden und in die Schüssel legen.

Zitronensaft, Öl, Prise Salz, Prise Pfeffer, Paprika, Senf, Spritzer Tabasco und Worcestersoße gut verrühren. Über die Fischstücke gießen. 1 Stunde zugedeckt im Kühlen marinieren. Dabei mehrmals wenden. Tomaten vierteln, Gurke in dicke Scheiben schneiden, Zwiebeln und Champignons aus der Dose nehmen und gut abtropfen lassen. Abwechselnd Fischwürfel, Tomatenviertel, Gurkenscheiben, Zwiebeln und Champignonköpfe aufspießen. Mit zerlassener Butter oder Margarine bepinseln. In einer Pfanne Butter zerlassen. Spießehen hineingeben und 10 Minuten unter mehrmaligem Wenden rundum braun grillen.