Fischeintopf mit Knoblauchcroutons Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischeintopf mit KnoblauchcroutonsDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Fischeintopf mit Knoblauchcroutons

Fischeintopf mit Knoblauchcroutons
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 kleine Lachstranchen
4 kleine Barbenfilets
400 g Venusmuscheln
2 Scheiben Weizenbrot vom Vortag (ohne Rinde)
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
3 mittelgroße Möhren
2 mittelgroße Fenchelknollen
500 g Kartoffeln
2 Zwiebeln
400 ml Fischfond
1 Lorbeerblatt
1 kleiner Zweig Thymian
3 schwarze Pfefferkörner
1 Pimentkorn
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Weizenbrot in feine Würfel schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Beides in 2 EL heißem Öl knusprig braten, mit Salz würzen, herausnehmen und abkühlen lassen.

2

Möhren und Fenchel abbürsten bzw. putzen, kleinschneiden. Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Restliches Öl in einem großen Topf erhitzen. Gemüse und Kartoffeln darin etwa 5 Minuten andünsten. Mit Fischfond und 400 ml Wasser ablöschen. Lorbeer, Thymian, Pfefferkörner und Piment zugeben, aufkochen lassen. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

3

Fisch unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trockentupfen. Muscheln gründlich abbürsten, geöffnete Muscheln aussortieren und wegwerfen. Lachstranchen zum Eintopf geben und etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze garen, Barbenfilets und Muscheln zugeben und alles weitere 5 Minuten ziehen lassen.

4

Geschlossene Muscheln aussortieren. Fischeintopf mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, in tiefen Tellern anrichten, Knoblauchcroutons darüberstreuen.