Fischeintopf mit Paprika Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischeintopf mit PaprikaDurchschnittliche Bewertung: 3.71529

Fischeintopf mit Paprika

caldereta de pescados y mariscos

Rezept: Fischeintopf mit Paprika
10 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 große Zwiebel geschält und gehackt
1 rote oder grüne Paprikaschote von Samen befreit und gewürfelt
Olivenöl bei Amazon bestellen4 Dosen Olivenöl
4 Knoblauchzehen (geschält) und fein gehackt
3 mittelgroße Tomaten enthäutet und gehackt
500 ml trockener Weißwein oder Oloroso-Sherry
500 ml Wasser
1 TL Zucker (nach Belieben)
Salz
Pfeffer
125 ml Weinbrand
400 g Seeteufelfilet oder anderer fester, weißerfleischiger Fisch, in 3 cm große Stücke geschnitten
280 g rohe, geschälte Riesengarnele
220 g kleine Jakobsmuscheln
1 großes Bund glatte Petersilie gehackt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem großen Topf die Zwiebeln und die Paprikawürfel unbedeckt bei geringer Hitze in dem Öl anschwitzen; regelmäßig umrühren. Den Knoblauch zugeben, 1 Minute mitschwitzen, die Tomaten unterrühren und 10 Minuten behutsam garen, bis die Mischung eingedickt ist.

Den Wein oder Sherry und das Wasser zugießen und eventuell leicht zuckern, falls der Wein sehr sauer ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und unbedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Bis hierhin können Sie die Suppe vorbereiten und erst kurz vor dem Servieren fertigstelIen.

2

10 Minuten vor dem Servieren den Weinbrand in einem kleinen Topf erhitzen. Sobald Dampf aufsteigt, mit einem langen Streichholz entzünden und die Flammen von selbst erlöschen lassen; den Weinbrand unter die Suppe rühren.

Den Seeteufel einlegen und 8 Minuten garen (andere Fischsorten benötigen etwas weniger lang). Die Garnelen und die Jakobsmuscheln zugeben und noch 1-2 Minuten weitergaren, bis die Garnelen sich rosa gefarbt haben und das Muschelfleisch nicht mehr glasig ist. Die Suppe mit Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Abwandlungen

  • Für eine etwas gehaltvollere Version aus Galicien 2-3 Kartoffeln schälen, in kleine Stücke oder Scheiben schneiden und gleichzeitig mit Wein und Wasser zugeben.
  • Zusammen mit dem Wein und Wasser 0,5 von den Samen befreiten Chili hineingeben und wieder herausnehmen, sobald die Suppe die gewünschteSchärfe hat.

Zusätzlicher Tipp

Galicien, Ascucien und Kantabrien haben ähnliche Fischsuppen und -eintöpfe zu bieten. Vor nicht langer Zeit fuhren die Männer aus den kleinen Fischerdörfern entlang der Atlantikküste noch jede Nacht zum Fischen hinaus.

Einen Teil ihres Fangs bereiteten sie an Bord der kleinen Boote zu. Sie kochten ihn in einer caldera, einem Topf, nach dem das Gericht caldereta genannt wurde.

Heute nehmen sie Pizza als Proviant mit, während sich ihre Suppen zu angesehenen Spezialitäten der Regionalküche entwickelt haben.

Hier eine besonders elegante Version. Servieren Sie dazu geröstetes und mit gutem Olivenöl beträufeltes Bauernbrot.