Fischfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FischfiletDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Fischfilet

mit Zitronenbutter

Fischfilet
10 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Olivenöl bei Amazon bestellen50 ml Olivenöl
4 Fischfilets mit Haut (etwa Kabeljau oder Petersfisch)
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
100 g Butter (in kleine Stücke geschnitten)
1 Zitrone (filetiert)
40 g in Salz eingelegte extrakleine Kapern (Nonpareilles, Surfines; abgespült)
gehackte glatte Petersilie
gemischter Blattsalat zum Servieren
Für die Croûtons
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
20 g Butter
4 Scheiben Weißbrot (Kruste entfernt; in 5 mm große Würfel geschnitten)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Für die Croûtons das Olivenöl mit der Butter in einer großen ofenfesten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Brotwürfel hineingeben und 5-6 Minuten in der Pfanne schwenken, bis sie goldbraun und knusprig sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Pfanne ausreiben.

2

Das Olivenöl in die Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite 4-5 Minuten goldgelb anbraten. Den Fisch wenden, dann in den Ofen stellen und 5 Minuten weitergaren. Aus der Pfanne nehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

3

Das in der Pfanne verbliebene Fett weggießen und die Pfanne bei niedriger Temperatur auf den Herd stellen. Die Butter hineingeben. Sobald sie zu schäumen beginnt, die Zitronenfilets, die Kapern, die Croûtons und die Petersilie hinzufügen und alles gut vermischen.

4

Die Fischfilets mit der Sauce übergießen und sofort servieren. Dazu einen gemischten Blattsalat reichen.

Zusätzlicher Tipp

Eine klassisch französische Kombination, für die man jeden Fisch mit festem weißem Fleisch nehmen kann - besonders gut eignen sich Kabeljau oder Petersfisch. Ein edles Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen, das im Handumdrehen fertig Ist.