Fischfilet chinesisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischfilet chinesischDurchschnittliche Bewertung: 3155

Fischfilet chinesisch

Fischfilet chinesisch
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen!65 g Maismehl
8 Fischfilets ohne Haut, z.B. Scholle oder Seezunge, zusammen ca. 800 g
1 verschlagenes Ei zum Panieren
50 g Semmelbrösel
Erdnussöl bei Amazon kaufenErdnussöl zum Frittieren
25 g Butter
4 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
350 g Tomaten entkernt und gewürfelt
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce
Salz
schwarzer Pfeffer
1 TL Fünf-Gewürze-Pulver
Schnittlauch zum Verzieren
rote Paprikaschote zum Verzieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit dem Fünfgewürzepulver auf einen Teller sieben, Salz und Pfeffer dazugeben. Die Filets zuerst in das gewürzte Mehl, dann in das Ei und danach in die Semmelbrösel tunken.

2

Das Öl in eine große, 1 cm tiefe Pfanne schütten und es sehr heiß werden lassen, bis es zischt. Die panierten Filets portionsweise hineingeben und sie, je nach Dicke der Filets, 2-3 Minuten auf beiden Seiten goldbraun frittieren. Wichtig: Die Pfanne nicht zu sehr füllen, sonst sinkt die Temperatur des Öls zu sehr und der Fisch saugt zu viel Öl auf.

3

Die Filets auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann auf Teller geben und warm halten. Das Öl ausgießen und die Pfanne mit Küchenpapier auswischen.

4

Butter schmelzen, Frühlingszwiebeln und Tomaten zugeben. Unter Rühren 1 Minute braten, dann Sojasauce hineinrühren.

5

Die Tomatenmischung über den Fisch löffeln. Mit Schnittlauch und Paprikastreifen verzieren und sofort servieren.