Fischfilet in Backteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischfilet in BackteigDurchschnittliche Bewertung: 41512

Fischfilet in Backteig

Rezept: Fischfilet in Backteig
445
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen Fischfilet je 180g
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Mehl zum Wenden
750 g Backfett
Backteig
150 g Mehl
Salz
Pfeffer
1 EL Öl
2 Eier getrennt
200 ml Bier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Fischfilets mit Zitronensaft säuern, mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Für den Backteig aus den angegebenen Zutaten einen dickflüssigen Teig anrühren, 30 Minuten quellen lassen. Erst kurz vor Verwendung das steif geschlagene Eiweiß unterziehen.
3
ln einem schweren Topf so viel Backfett erhitzen, dass die Fischfilets darin schwimmen können (oder volle Fritteuse einsetzen). Die Fischstücke leicht bemehlen, eines nach dem anderen in den Backteig tauchen und schwimmend in Fett ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Bier macht den Backteig locker und gibt ihm einen leicht bitteren Geschmack, der gut mit frittiertem Fisch harmoniert. Man kann den Teig auch mit Wein, Milch oder Wasser anrühren. Der Backteig soll dickflüssig sein, damit er das Frittiergut vollkommen umschließt. Beilagen: Kartoffelsalat, Remouladensauce.