Fischfilet in Sauerampfersauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischfilet in SauerampfersauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Fischfilet in Sauerampfersauce

Fischfilet in Sauerampfersauce
495
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Fischfilet
4 Portionen Fischfilet je 180 g
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
150 ml Fischfond ersatzweise Fleischbrühe
100 ml trockener Weißwein
1 EL gewürfelte Zwiebel
Sauerampfersauce
30 g Butter
2 Schalotten gewürfelt
100 g Sauerampfer
200 g Sahne
20 g kalte Butter
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fischfilet mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

2

ln einem flachen Topf den Fischfond (ersatzweise Fleischbrühe) und Wein mit der Zwiebel aufkochen, die Fischfilets nebeneinander hineinlegen, zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt 5 Minuten pochieren. Die Fischstücke herausnehmen und beiseite stellen.

3

Für die Sauerampfersauce die Butter zerlassen, die Schalotten darin anschwitzen, die Sauerampferblätter einlegen und zusammenfallen lassen. Mit dem Pochiersud und der Sahne aufgießen, 5 Minuten kochen. Die kalte Butter einmixen, salzen und abschmecken.

4

Die Fischfilets in der Sauerampfersauce erwärmen, anrichten, mit der Sauce umgießen.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilagen eignen sich Reis, Nudeln oder Salzkartoffeln.

Es kann zum Beispiel Filet vom Lachs, Zander, Waller oder Heilbutt verwendet werden.