Fischfilet mit Brotkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischfilet mit BrotkrusteDurchschnittliche Bewertung: 3.51517

Fischfilet mit Brotkruste

auf Rote-Bete-Stampf

Rezept: Fischfilet mit Brotkruste
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (2 Erwachsene + 2 Kinder)
600 g weißes Fischfilet ohne Gräten (z.B. Kabeljau)
3 EL Zitronensaft
Salz
200 g Toastbrot
80 g weiche Butter
1 Eigelb
2 TL Leinsamen
1 EL Butterschmalz
300 ml Milch (1,5 % Fett)
1 EL Butter
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
gehackter Rosmarin
300 g gegarte Rote Bete (vakuumverpackt)
500 g mehligkochende Kartoffeln (gegart und gepellt; noch heiß)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Das Fischfilet unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen. Das Toastbrot in feine Würfel schneiden. Die Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Zuerst das Eigelb unterrühren, dann die Brotwürfel und die Leinsamen untermischen. Die Brotmasse mit Salz würzen.

2

Das Fischfilet auf einer Seite mit der Brotmasse bestreichen. Das Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Das Fischfilet darin auf der nicht bestrichenen Seite anbraten. Dann im Ofen auf der mittleren Schiene 5 Minuten weitergaren. Den Backofengrill einschalten und weitergaren, bis die Brotkruste gut gebräunt ist.

3

Die Milch mit der Butter, je 1 Prise Salz und Muskatnuss und dem Rosmarin bei mittlerer Hitze aufkochen. 

4

Die Rote-Bete-Knollen in Würfel schneiden und in der Mikrowelle erwärmen. Die Kartoffeln mit den Rote-Bete-Würfeln und etwas Würzmilch mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. So viel Milch unterrühren, bis der Rote-Bete-Stampf schön cremig ist. Mit Salz würzen und auf Teller verteilen. Das Fischfilet in 4 Stücke teilen und auf dem Rote-Bete-Stampf anrichten.