Fischfilet mit Krabbenbutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischfilet mit KrabbenbutterDurchschnittliche Bewertung: 41521

Fischfilet mit Krabbenbutter

Fischfilet mit Krabbenbutter
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Scheiben Fischfilet (à 250 g)
Saft von 1/2 Zitronen
3 EL Öl
Salz
Pfeffer
Hier können Walnüsse gekauft werden.100 g gehackte Walnüsse
1 EL Butter
100 g geriebener Emmentaler
1 Dose Krabben
1 Msp Currypulver
Sherry
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn die Fischfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen. Dann mit Haushaltspapier trockentupfen und auf beiden Seiten mit Zitronensaft beträufeln. Eine halbe Stunde lang kühl durchziehen lassen und anschließend nochmals trockentupfen. Dann salzen und pfeffern und gründlich mit Öl bepinseln. Die Fischfilets auf den geölten Rost des vorgeheizten Grills legen und auf beiden Seiten jeweils 5-7 Minuten grillen, dann warmstellen.

2

In der Zwischenzeit Butter schaumig rühren und die feingehackte Walnüsse und den geriebenen Käse an die Butter geben. Das Ganze dann mit Currypulver und einem Schuß Sherry würzen und abschmecken.

3

Anschließend die Krabben auf ein Sieb schütten, kurz mit kaltem Wasser überbrausen, abtropfen lassen und trockentupfen. Daraufhin vorsichtig unter die Butterpaste mischen, dabei dürfen die Krabben nicht zerfallen. Schließlich die Paste auf den Fischfilets verteilen, die Filets unter den Grill zurückschieben und noch einmal 3-5 Minuten grillen. Sobald die Krabbenbutter sich zu verfärben beginnt, herausnehmen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage passt Reis und ein frischer Salat.