Fischfond Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FischfondDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Fischfond

Fischfond
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 600 ml
400 g Fischkarkasse (z. B. von Seezunge, Loup de mer, Zander, Seeteufel)
2 Zwiebeln
1 kleine Karotten
1 Tomate
Fenchelknolle
1 Stange Staudensellerie
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
125 ml Weißwein
4 cl Noilly Prat (franz. Wermut)
750 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
Pimentkörner
schwarze Pfefferkörner
1 EL getrocknete Champignons
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Fischkarkassen grob zerkleinern und in kaltem Wasser mindestens 2 Stunden wässern, dabei das Wasser zwischendurch mehrmals erneuern, bis es klar bleibt. Die Karkassen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln und die Karotte schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Dann die Tomate waschen und in 1 cm große Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Den Fenchel und den Sellerie putzen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden.

2

Das Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen und die Fischkarkassen darin bei mittlerer Hitze einige Minuten andünsten, ohne dass sie Farbe annehmen. Das Gemüse hinzufügen und kurz mitdünsten. Den Weißwein und Wermut dazugeben und auf ein Drittel einköcheln lassen.

3

Nun so viel Brühe angießen, dass die Karkassen und das Gemüse gut bedeckt sind. Lorbeerblatt, Piment- und Pfefferkörner sowie getrocknete Champignons dazugeben und alles bei milder Hitze knapp unter dem Siedepunkt 20 Minuten ziehen lassen. Den Fond vom Herd nehmen, abkühlen lassen und vorsichtig durch ein feines Sieb gießen.