Fischfondue Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FischfondueDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Fischfondue

Rezept: Fischfondue
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
250 g Fischfilet eventuell tiefgefroren, besser frisch (Kabeljau, Seezunge, Salm, Thunfisch, Makrele u.a.)
60 g Krabben
100 g Muschel (gekocht, ohne Schale) oder Langustinen (große Tiefseekrebse, »Scampi«), Hummer· oder Krebsfleisch
Olivenöl bei Amazon bestellen750 ml Olivenöl
1 Zitrone in Achtel geschnitten
mit Mandeln gefüllte Oliven
mit Faprika gefüllte Oliven
Jetzt hier kaufen!1 Prise Safran
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch und die Krustentiere in kleine Stücke schneiden und abtrocknen. Der Topf auf dem Kocher wird dIeiviertel mit öl gefüllt, das man langsam zum Sieden bringt. Sie können es aber auch vorher auf dem Herd erhitzen und erst dann auf das Rechaud stellen.

Lassen Sie das Öl nicht zu heiß werden und verbrennen; es darf nicht dunkel werden! Es wird dadurch schlecht verdaulich.

2

Die auf die Gabel genommenen Fischstücke werden im Öl gegart, dann mit Zitrone beträufelt oder in eine der Saucen getaucht. Servieren Sie Salat dazu und Schälchen mit kreolischem Reis: körnig gekocht und mit etwas Butter aufgelockert.

Zusätzlicher Tipp

Saucenvorschläge:

1.Frischkäse mit gehackten Zwiebeln und sebr fein gehackter Petersilie vermischt.

2. Joghurt mit Currypulver abgeschmeckt.

3. Frischkäse, vermischt mit Tomatenpüree, Salz, Knoblauchpulver und einem Schuss Whisky.

Und dazu: Schälchen mit Mixed Pickles, Perlzwiebeln, Delikatess· oder Essiggurken, Piccalilly (in Gläsern erhältlich).