Fischfrikadellen "Petri Heil" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischfrikadellen "Petri Heil"Durchschnittliche Bewertung: 51520

Fischfrikadellen "Petri Heil"

Rezept: Fischfrikadellen "Petri Heil"
10 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
5 küchenfertige Rotaugen etwa 250 g oder 2 küchenfertige Brassen je etwa 600 g (am besten gleich beim Händler oder Fischer filetieren lassen)
2 Zwiebeln
150 g grobes Paniermehl
2 Eier (Größe M)
2 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1-2 EIfrische fein gehackte Kräuter (z. B. Petersilie, Dill)
Saft von 1 Zitronen
Bei Amazon kaufen100 ml Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Fischfilets abbrausen, trocken tupfen und in grobe Stücke schneiden. Fischstücke in einem Fleischwolf oder in einer Küchenmaschine so fein zerkleinern, dass keine Gräten mehr spürbar sind.

2

Die Zwiebeln abziehen, klein würfeln. Zwiebeln, Paniermehl, Eier, Salz, Pfeffer, Kräuter und Zitronensaft zur Fischmasse geben, alles gut vermischen. Die Masse abschmecken und zu Frikadellen formen, diese leicht flachdrücken.

3

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Fischfrikadellen darin auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze in insgesamt 8 bis 10 Minuten goldbraun braten.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt Kartoffelsalat.

Schlagwörter