Fischfrikassee mit Erbsen und Tomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischfrikassee mit Erbsen und TomatenDurchschnittliche Bewertung: 31518

Fischfrikassee mit Erbsen und Tomaten

Fischfrikassee mit Erbsen und Tomaten
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Fischfilet
Zitronensaft
Salz
1 kleine Dose feine Erbsen
250 g Tomaten
Soße:
80 g Butter oder Margarine
4 EL Mehl
Wasser oder Brühe
125 ml Kochwein
1 Prise Salz
Hier kaufen!4 EL Kondensmilch oder Sahne
1 EL Kapern
Senf
1 Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch waschen und abtrocknen. Dann mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz bestreut einige Zeit stehenlassen. Die Erbsen auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Tomaten in Viertel schneiden. Anschließend das Fett zerlassen, das Mehl kurz darin erhitzen. Dann mit dem Wasser oder der Brühe (Erbsbrühe) und dem Wein nach und nach unter Rühren auffüllen. Die Soße gut durchkochen lassen und mit Salz milde abschmecken. Anschließend mit der Kondensmilch oder der Sahne, den Kapern und dem Senf noch verfeinern und zum Schluss mit dem Eigelb abziehen.

2

Den Fisch in kleine Stücke schneiden und ihn zusammen mit den Erbsen unter die Soße mischen. Dieses Frikassee in eine gefettete Auflaufform füllen. Die Tomatenviertel als Kranz ringsherum legen. Das Gericht wird im heißen Ofen in 20-25 Minuten gegart.Man kann das Frikassee auch im Topf bei schwacher Hitze gar ziehen lassen.

Dazu passen Salzkartoffeln.