Fischgratin mit Pflaumen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischgratin mit PflaumenDurchschnittliche Bewertung: 41522

Fischgratin mit Pflaumen

Fischgratin mit Pflaumen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Rotbarschfilet
2 Möhren
1 Staudensellerie
1 rote Paprikaschote
1 Zwiebel groß
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
6 getrocknete Pflaumen
Butter zum einfetten
250 ml Schlagsahne
100 ml Fischfond
Pflanzenöl zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Pflaumen in lauwarmes Wasser geben und ca. 30 Minuten einweichen. Den Fisch unter fließendem kalten Wasser waschen, trocken tupfen, dann mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
3
Die Möhren schälen und in scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden. Die Selleriestange waschen und in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und beginnend mit der Zwiebel das gesamte Gemüse bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Rühren ca. 5 Minuten dünsten.
4
Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Das Gemüse auf dem Boden der Auflaufform verteilen und die Fischfilets darauf legen. Sahne und Ei miteinander verschlagen und den Fischfond untermischen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Pflaumen gut abtropfen lassen und in feine Scheiben schneiden. Den Fisch mit dem Sahneguß begießen und mit den Pflaumen bestreuen. In den heißen Backofen schieben und in 20-25 Minuten fertig garen.