Fischkoteletts nach Feinschmecker Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischkoteletts nach Feinschmecker ArtDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Fischkoteletts nach Feinschmecker Art

Rezept: Fischkoteletts nach Feinschmecker Art
390
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Kabeljaukoteletts (800 g)
Saft von 1 Zitronen
Salz
weißer Pfeffer
40 g Butter
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
1 Glas herber Weißwein
Für die Soße
40 g Butter
30 g Mehl
250 ml Fleischbrühe
1 Glas Weißwein
150 g frische Champignons
100 g TK- Scampi
2 TL Zitronensaft
Salz
2 Eigelbe
1 Zitrone zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kabeljaukoteletts unter kaltem, fließendem Wasser gründlich abbrausen. Mit etwas Küchenkrepp vorsichtig trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln. 10 Minuten ziehen lassen. Kräftig salzen und pfeffern. Butter in großer Pfanne zerlassen. Koteletts hineingeben und rundherum 10 Minuten goldbraun anbraten. Geschälte, in Scheiben geschnittene Zwiebel mit dem Fisch goldgelb werden lassen. Petersilie grünldich unter kaltem Wasser waschen, dann trockenschwenken. Die Hälfte hacken und hinzufügen. (Rest zum Garnieren aufbewahren.) Weißwein dazugeben. Noch 5 Minuten dünsten lassen. Koteletts auf einer Platte anrichten und warm stellen. Bratfond aufbewahren.

2

Für die Soße die Butter in einen Topf geben und zerlassen. Mehl hineingeben und unterrühren. Fischbratfond und die heiße Fleischbrühe ebenfalls einrühren. Weißwein dazugießen. Bei geringer Hitze köcheln lassen.

3

Champignons gründlich putzen (einige zum Garnieren aufbewahren) und in Scheiben teilen. Mit den aufgetauten Scampi in die Soße mischen. 15 Minuten darin gar ziehen lassen. Mit Zitronensaft und Salz würzen. Etwas Soße abnehmen. Mit dem Eigelb verschlagen. Wieder in die Soße moschen, aber nicht mehr kochen, sonst gerinnt das Eigelb. Soße über die gebratenen Koteletts geben. Mit der übrigen Petersilie, den Champignonscheiben und der in Schnitze geschnittenen Zitrone das Gericht garnieren und zügig servieren.