Fischsalat mit Apfelsinen und Paprika Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischsalat mit Apfelsinen und PaprikaDurchschnittliche Bewertung: 4.31525

Fischsalat mit Apfelsinen und Paprika

Fischsalat mit Apfelsinen und Paprika
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Fisch (Schellfisch, Seelachs oder Kabeljau)
Zitronensaft oder Essig
Salz
2 EL Öl
2 Zwiebeln
1 rote oder grüne Paprikaschote
2-3 Apfelsine oder 1 Apfel und 1 Banane
100 g Mayonnaise
2-3 EL Joghurt (1,5 % Fett)
Salz
Zucker
1 TL Paprika
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch unter fließend kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Den gut gesäuerten und gesalzenen Fisch in einen Topf mit heißem Öl legen. Zwiebelscheiben daraufgeben und zugedeckt erhitzen. Den Fisch bei schwacher Hitze in 10 - 20 Minuten gar dünsten. Fisch im Stück braucht etwas länger zum Gar werden.

2

Den Fisch in dem Sud erkalten lassen und danach herausnehmen. Das Fischfleisch von den Gräten lösen und in grobe Stücke zerpflücken. Die Paprikaschote vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel einen Moment in heißes Wasser tauchen. Sie dann in feine Streifen schneiden.

3

Bei Verwendung von Apfelsinen diese schälen, enthäuten und die Spalten in Würfel schneiden. Apfel und Banane schälen und würfeln. Mayonnaise mit Joghurt verrühren und mit Salz, Zucker und Paprika pikant abschmecken. Fischstücke, Paprikastreifen oder ApfeIsinenwürfel oder Apfel- und Bananenwürfel und die mitgedünsteten Zwiebelringe hineingeben  und vorsichtig vermengen.

Zusätzlicher Tipp

Rezeptvariation: Sehr gut schmeckt der Salat auch, wenn statt der Früchte Sardellenfilets und hartgekochte Eiwürfel und Kapern mit dem Fisch vermischt werden.

Schlagwörter