Fischspieße im Lauchmantel auf Senfsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischspieße im Lauchmantel auf SenfsauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Fischspieße im Lauchmantel auf Senfsauce

Rezept: Fischspieße im Lauchmantel auf Senfsauce
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Senfsauce
2 Zweige Dill
5 EL Mayonnaise
3 EL Crème fraîche
2 EL grobkörniger Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 unbehandelte Zitrone Saft
Für den Fisch
200 g Lachsfilet küchenfertig, ohne Haut
200 g weißes Fischfilet z. B: Steinbeißer, Seeteufel, Kabeljau, küchenfertig, ohne Haut
1 Stange Lauch
Außerdem
500 ml Pflanzenöl zum Frittieren
Kerbel zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Senfsauce den Dill waschen, trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Die Mayonnaise mit der Crème fraîche und dem Senf verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und den Dill untermischen. Die Sauce bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
2
Inzwischen den Fisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Diese auf Holzspieße stecken, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Den Lauch der Länge nach einschneiden, abbrausen, putzen, das Dunkelgrüne entfernen und den Lauch der Länge nach vierteln. Die einzelnen Zwiebelschichten lösen und die Fischspieße damit "wild" umwickeln.
3
Das Öl in einem Topf erhitzen (es ist heiß, wenn an einem Holzlöffel Bläschen aufsteigen. Die Spieße rundherum im heißen Öl goldbraun frittieren, heruasnhemen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Senfsauce in Gläschen füllen, je einen Spieß in ein Glas anrichten und mit Kerbel garniert servieren.