Fischsülze und Kräuter-Meerrettich-Creme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischsülze und Kräuter-Meerrettich-CremeDurchschnittliche Bewertung: 3.91536

Fischsülze und Kräuter-Meerrettich-Creme

Rezept: Fischsülze und Kräuter-Meerrettich-Creme
25 min.
Zubereitung
2 h. 32 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (36 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Forellenfilets abbrausen und in mundgerechte Stücke schneiden.
2
Den Wein mit dem Fond, dem Pfeffer und dem Lorbeerblatt aufkochen lassen. Die Temperatur reduzieren und den Fisch darin ca. 5 Minuten pochieren. Die Fischstück mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Teller verteilen. Den Fond durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb passieren.
3
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
4
Die Möhre und den Sellerie schälen und sehr fein würfeln. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und fein hacken. Das Gemüse in den Sud geben, erhitzen und darin 1-2 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Essig abschmecken, von der Hitze nehmen und die ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen. Ein wenig abkühlen lassen und über die Fischwürfel gießen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden fest werden lassen.
5
Die Sahne halbsteif schlagen, den Meerrettich und den Schnittlauch unterziehen, je einen Klecks auf die Sülze geben und servieren.