Fischsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FischsuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Fischsuppe

Fischsuppe
2 h.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Fischfond
1 kg Köpfe und Karkassen von weißfleischigem Fisch
2 Schalotten
1 Stange Lauch (nur den weißen Teil)
1 Petersilienwurzel
1 Stange Sellerie
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
200 ml Weißwein
50 ml Noilly Prat
1 Lorbeerblatt
2 Zweige Thymian
1 TL weiße Pfefferkörner
Einlage
100 g Seeteufelfilet
100 g Seezungenfilet
100 g Lachsfilet
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Stange Lauch (nur der weiße Teil)
1 Möhre
1 kleine Petersilienwurzel
1 Stück Stangensellerie (20 g)
1 Schalotte
Bei Amazon kaufen3 EL Rapsöl
Außerdem
einige Safranfäden
50 g eiskalte Butter
Dillzweig für die Garnitur [33671]
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Fond aus den Fischköpfen die Kiemen entfernen und wegwerfen. Die Karkassen grob zerkleinern und unter fließend kaltem Wasser 20 Minuten wässern, bis das Wasser frei von Trübstoffen ist. In ei nem Sieb abtropfen lassen.

2

Die Schalotten schälen und fein würfeln. Das Gemüse putzen und waschen, den Lauch in Ringe schneiden, Petersilienwurzel und Sellerie grob würfeln.

3

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Fischköpfe und Karkassen darin unter ständigem Wenden 3-4 Minuten hell andünsten. Das Gemüse dazugeben und unter häufigem Wenden kurz Dill dünsten.

4

Sobald die Fisch-Gemüse-Mischung zu köcheln beginnt, den Wein und den Noilly Prat dazugießen. Alles langsam aufkochen und etwas einkochen lassen, dann 1 I Wasser dazugießen sowie Lorbeerblatt, Thymian und Pfefferkörner hinzufügen.

5

Den Topfinhalt zum Kochen bringen. 20- 30 Minuten köcheln lassen; dabei den aufsteigenden Schaum mehrmals abschöpfen. Ein Spitzsieb mit einem Passiertuch auslegen und den Fond hineingießen und durchlaufen lassen, ohne zu drücken. Es sollte 1 I Fond übrigbleiben.

6

Für die Einlage die Fischfilets in 3 cm große Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Das Gemüse waschen und schälen bzw. putzen, dann in etwa 5 cm lange feine Streifen (Julienne) schneiden. Die Schalotte in 1 cm breite Spalten schneiden. Schalotte und Gemüsestreifen für 1- 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben; herausheben, abschrecken und abtropfen lassen.

7

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Fischstücke darin rundherum 1-2 Minuten anbraten; herausnehmen.

8

Den Fond nochmals erhitzen. Einige Safranfäden hineinstreuen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die eiskalte Butter in Stücke schneiden und mit dem Stabmixer in die Suppe schlagen.

9

Fischstücke und Julienne auf vorgewärmte Teller verteilen und mit dem heißen Fond umgießen. Mit Dill garnieren und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Wem die Zubereitung des Fischfonds zu aufwendig ist, der kann stattdessen einfach 1 I fertigen Fischfond aus dem Glas verwenden. Sehr gut passen zusätzlich Garnelen und ausgelöste Muscheln als Suppeneinlage. Wer möchte, kann den Safran weglassen. Zum Verfeinern der Safran-Fischsuppe können Sie 10 Minuten vor Ende der Garzeit noch 80 g Sahne unter die fertige Suppe rühren. Kurz mitköcheln lassen und erst dann die eiskalte Butter in die Suppe montieren.