Fischsuppe mit Krebsbutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischsuppe mit KrebsbutterDurchschnittliche Bewertung: 4.31527

Fischsuppe mit Krebsbutter

Rezept: Fischsuppe mit Krebsbutter
318
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
250 g Suppengrün
15 g Butter
15 g Krebsbutter
500 ml Hühnerbrühe
300 g Seeaal (gehäutet, ersatzweise Kabeljaufilet)
Hier kaufen!2 EL Weißweinessig
1 Bund Dill
2 Knoblauchzehen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Suppengrün waschen und putzen. Sellerie in Würfel schneiden. Möhren längs vierteln und mit Porree und Petersilienwurzel in gleich große Stücke schneiden.

2

Die Butter und die Krebsbutter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen. Das Gemüse dazugeben, andünsten und mit der Brühe ablöschen. Zugedeckt 5 Minuten garen.

3

Den Fisch kalt abspülen, waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fischstücke mit dem Weißweinessig beträufeln.

4

Den Dill fein schneiden. Die Knoblauchzehen pellen und in die Brühe pressen. Die Fischstücke trockentupfen und salzen. Den Fisch in die Brühe geben, 3 Minuten ziehen lassen, mit Salz, Pfeffer und Dill würzen.

Zusätzlicher Tipp

Wenn Sie die Fischstücke mit Weißweinessig beträufeln, wird das Fleisch fest und zerfällt nicht in der Suppe. Ein milder Essig ist auch nicht so sauer wie Zitronensaft.