Fischtopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FischtopfDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Fischtopf

Fischtopf
25 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Venusmuscheln
500 g Miesmuscheln
100 ml trockener Weißwein oder Noilly Prat
1 Kräuterstrauß (1 Lorbeerblatt, 1 Stängel Petersilie, 1 Zweig Petersilie, 1 Zweig Thymian und 2 Stücke Muskatblüte)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
2 Stangen Lauch (in dünne Ringe geschnitten)
1 mittelgroße Fenchelknolle (in dünne Scheiben geschnitten)
700 ml Fischbrühe
1 Msp. Safranfäden
100 g Sahne
200 g Riesengarnele
400 g Schollenfilet mit Haut, in Mundgerechte Stücke geschnitten
200 g ausgelöstes Taschenkrebsfleisch
1 kleine Handvoll Petersilie (die Blätter gehackt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Muscheln waschen. Geöffnete Exemplare, die sich auf leichten Druck nicht schließen, wegwerfen. Den Wein mit dem Kräutersträußchen in einem großen Topf mit schwerem Boden aufkochen, die Muscheln hineingeben, einmal gut umrühren, einen Deckel auflegen und die Muscheln 2-3 Minuten garen, bis sie sich geöffnet haben.

2

Die Muscheln in ein Sieb abgießen und die Flüssigkeit in einer großen Schüssel auffangen. Das Kräutersträußchen wegwerfen. Den Topf wieder auf den Herd stellen und das Öl darin erhitzen. Den Lauch und den Fenchel hineingeben und 4-5 Minuten anschwitzen. Die Muschelflüssigkeit und die Brühe angießen. den Safran hinzufügen, aufkochen und bei geringer Hitze um ein Drittel reduzieren. Anschließend die Sahne einrühren.

3

Inzwischen das Fleisch aus den Muscheln lösen (ungeöffnete Exemplare wegwerfen und einige ganze Muscheln zum Garnieren zurückbehalten).

4

5 Minuten vor dem Servieren die Flüssigkeit erneut zum Kochen bringen und die Garnelen 2 Minuten bei geringer Hitze darin garen. Den Fisch und das Krebsfleisch dazugeben und 1 Minute kochen, bis der Fisch nicht mehr durchsichtig ist. Die ausgelösten und ganzen Muscheln hinzufügen und noch einmal erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen, den Inhalt auf vorgewärmte Suppenschalen verteilen und mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Eine reiche Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten verleiht diesem Fischtopf seinen besonderen Geschmack. Auf das Krebsfleisch kann zwar verzichtet werden, allerdings wird die Sauce dann weniger sämig und schmackhaft. Dazu gehört unbedingt knuspriges Brot, aber auch Nudeln oder kleine neue Kartoffeln schmecken gut dazu.