Fladenbrot mit Kartoffeln und Rosmarin Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Fladenbrot mit Kartoffeln und RosmarinDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Fladenbrot mit Kartoffeln und Rosmarin

Fladenbrot mit Kartoffeln und Rosmarin
45 min.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
500 g Mehl
1 Prise Muskat frisch gerieben
1 TL Salz
½ Würfel frische Hefe 21 g
3 EL Öl
4 gekochte, geriebene Kartoffeln vom Vortag (ca. 300 g)
Für den Belag
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
500 g kleine, festkochende, junge Kartoffeln
Rosmarin zum Bestreuen
100 g frisch geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Mehl, Muskat und Salz in einer Schüssel mischen und eine Mulde hineinmachen. Die Hefe in 50 ml lauwarmem Wasser anrühren und in die Mehlmulde geben, mit wenig Mehl verrühren. Zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen. Dann alles mit 200 ml lauwarmem Wasser und dem Öl zu einem relativ festen Teig verkneten. Kräftig durchkneten, bis der Teig glatt und elastisch ist. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Dann leicht durchkneten und dabei die geriebene Kartoffeln unterarbeiten.
2
Den BAckofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Den Teig in 4 Portionen teilen und zu Fladen ausrollen.
4
Die Knoblauchzehen schälen und durch die Presse ins Olivenöl pressen. Die Teigfladen damit dünn bestreichen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Kartoffeln gründlich waschen, mit der Schale in hauchdünne Scheiben schneiden oder hobeln, dünn mit dem restlichen Öl mischen, salzen, mit weißem Pfeffer würzen und auf den Teigfladen verteilen. Mit Rosmarinnadeln und Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen nacheinander ca. 20 Minuten backen. Dazu passt Salat.
Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Siehe Punkt 4.