Flädle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FlädleDurchschnittliche Bewertung: 4158

Flädle

gefüllt mit Lachsforelle und Spitzwegerich

Flädle
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 5 Portionen (als Vorspeise)
Für die Flädle:
50 g Mehl
150 ml Milch
2 Eier (Größe M)
Salz
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
10 Stiele Spitzwegerich pro Flädle
40 g Butter
Für die Füllung:
Zitronen
1 Bund Dill
250 g Sauerrahm
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g gebeiztes Lachsforellenfilet pro Flädle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Flädle das Mehl mit der Milch glatt rühren, die Eier dazugeben und unterrühren. Anschließend mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Spitzwegerich waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen, die Hälfte der Blätter klein schneiden, den Rest beiseitelegen.

2

Nun die klein geschnittenen Blätter unter den Teig rühren. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und nacheinander dünne Pfannkuchen backen.

3

Die Flädle mit den beiseitegelegten Spitzwegerichblättern belegen. Die Zitrone auspressen. Den Dill waschen, trocken tupfen und die Spitzen klein hacken. Den Sauerrahm mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Dill verrühren und gleichmäßig auf die Flädle streichen. Den Backofen auf 100°C vorheizen.

4

Nun das Lachsforellenfilet in dünne Scheiben schneiden und auf die Sauerrahm-Masse legen. Die Flädle zusammenrollen, in eine ofenfeste Form setzen und im vorgeheizten Backofen etwa 5 Minuten bei Umluft fertig backen.

5

Die Flädle aus dem Ofen nehmen, schräg aufschneiden und nach Belieben mit einem frischem Salat servieren