Fleischbällchen in Soja-Marinade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fleischbällchen in Soja-MarinadeDurchschnittliche Bewertung: 41533

Fleischbällchen in Soja-Marinade

Fleischbällchen in Soja-Marinade
40 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Fleischbällchen
500 g Rinderhackfleisch
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL Zitronengras fein gehackt
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 EL Koriander fein gehackt
100 g fein gehacktes Mangofruchtfleisch
Semmelbrösel nach Bedarf
1 Ei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für den Sud
150 ml Sweet-Chili-Sauce Fertigprodukt
2 Chilischoten gehackt
2 Knoblauchzehen fein gehackt
Jetzt bei Amazon kaufen!50 ml helle Sojasauce
Hier online bestellen2 EL Sesamöl
2 Chilischoten in feine Ringe geschnitten, für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Sweet Chili Soße mit der Sojasauce, Sesamöl, Knoblauch und Chili mischen, am besten im Mixer, dann 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Ca. 1 Stunde vor dem Servieren auf Zimmertemperatur erwärmen lassen.
2
Das Fleisch mit Zitronengras und Koriander, dem Mangofruchtfleisch und dem Ei zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu weich sein, noch Semmelbrösel untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse ca. 25 kleine Bällchen formen. Die Fleischbällchen in einen Bambusdämpfer setzen. Etwas Wasser in einem Wok aufkochen lassen, den Bambusdämpfer auf den Dampf setzen (möglichst so, daß das Wasser nicht berührt wird) und die Fleischbällchen in 8-10 Minuten zugedeckt gar dämpfen.
3
Den Basmatireis nach Packungsanweisung kochen, auf Schälchen verteilen und jeweils 4-5 Fleischbällchen darauf anrichten. Mit dem Chili-Soja-Sud beträufeln, mit Chiliringen garnieren und sofort servieren.