Fleischpastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FleischpasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Fleischpastete

Fleischpastete
582
kcal
Brennwert
2 h.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
350 g Schweinekamm (ohne Knochen)
350 g Kalbfleisch
350 g Rindfleisch
1 Zwiebel
3 Lorbeerblätter
Jetzt hier kaufen!6 Gewürznelken
8 Wacholderbeeren
1 TL Korianderkörner
750 ml Weißwein
125 ml milder Weinessig
300 g Mehl
15 g Hefe
1 TL Zucker
125 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
75 g Butter
1 Ei
Salz
Mehl zum Bestäuben
Fett für die Form
3 EL Semmelbrösel
250 g feines Bratwurstbrät
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
250 ml saure Sahne
1 Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden und in eine Porzellan- oder Steingutschüssel geben. Gehackte Zwiebel, Lorbeerblätter, Nelken, zerdrückte Wacholderbeeren und Koriander untermischen. Wein und Essig darüber gießen, die Schüssel zudecken. Das Fleisch mindestens 24 Stunden marinieren, dabei ab und zu durchrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Dort hinein die Hefe bröckeln, Zucker und 5 EI von der lauwarmen Milch zugeben und mit wenig Mehl zum Vorteig verrühren, mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Platz 30 Minuten gehen lassen. Dann restliche Milch, Butter, Ei und 1 TI Salz zugeben und kneten, bis der Teig glatt ist und sich vom Schüsselrand löst. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt noch einmal 50 Minuten gehen lassen.

2

Entsprechend der Größe der Springform (24 cm 0) den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu zwei runden Platten ausrollen. Die Platte für den Boden muß etwas größer sein, weir sie bis zum Springformrand hochgezogen wird. Die Springform einfetten, die größere Teigplatte hineinlegen und festdrücken, den über den Rand stehenden Teig abschneiden. 2 EI Semmelbrösel auf den Teigboden streuen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Restliche Semmelbrösel und das Bratwurstbrät untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, in die Springform geben und mit saurer Sahne begießen. Den Teigdeckel auflegen und die Ränder gut andrücken. Den Deckel mit Eigelb bestreichen, dann mit einer Gabel mehrmals einstechen.

3

Die Form im vorgeheizten Backofen auf die 2. Leiste von unten stellen. Die Pastete bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 1 1/2 Stunden backen. Nach etwa 1 Stunde mit Pergamentpapier oder Alufolie abdecken. Die Pastete nach dem Backen aus der Form nehmen, wie eine Torte aufschneiden und heiß servieren.