Flockentorte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FlockentorteDurchschnittliche Bewertung: 31518

Flockentorte

Rezept: Flockentorte
20 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 fertiger Mürbeteig - Unterlegboden
200 g Mehl
375 ml Wasser
5 Eier
1 Prise Salz
100 g Butter
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Füllung
500 g Sahne
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
100 g Preiselbeerkonfitüre
2 EL Kirschwasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Mürbteig-Unterlegeboden backen, wie auf der Packung beschrieben, und auskühlen lassen.
2
Das Wasser, Salz und die Butter in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Das Mehl darüber sieben und auf niedrigster Stufe mit einem Löffel kräftig rühren, solange, bis der Teig zu einem Kloß geworden ist und sich leicht vom Boden des Topfes löst. Den Topf nun von der Kochstelle nehmen und das erste Ei unterrühren. So lange rühren, bis es sich vollständig mit dem Teig verbunden hat, erst dann nach und nach die anderen Eier hinzufügen. (Nicht alle mit einmal hineingeben) Den Ofen auf 220 ºC vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten und mehlen.
3
Jeweils ein Drittel des Brandteiges auf den Boden der Form streichen und nacheinander 3 dünne Böden backen. Backzeit etwa 20 Minuten pro Boden. Die Böden einzeln auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4
Für die Füllung die Sahne mit dem Zucker, Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen. Die Preiselbeerkonfitüre mit dem Kirschwasser glatt rühren.
5
Die Torte zusammensetzen: Den Mürbteig-Unterlegeboden mit der Preiselbeerkonfitüre bestreichen. Einen Brandteigboden darauf legen, ebenfalls mit Preiselbeerkonfitüre bestreichen und die Hälfte der Schlagsahne darauf verteilen, glatt streichen. Den zweiten Brandteigboden auflegen, die Füllung wiederholen, glatt streichen. Den dritten Boden in 12 Tortenstücke schneiden und auf der gefüllten Torte wieder zur Tortenscheibe zusammensetzen. Den Tortenrand sauber verstreichen. Im Kühlschrank anziehen lassen. Vor dem Aufschneiden mit Puderzucker besieben.