Florentiner-Brötchen mit Mortadella und Artischockencreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Florentiner-Brötchen mit Mortadella und ArtischockencremeDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Florentiner-Brötchen mit Mortadella und Artischockencreme

Rezept: Florentiner-Brötchen mit Mortadella und Artischockencreme
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 60 Stück
100 g Spinat großblättrig
20 g Butter
3 Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben geschnitten
150 g Mehl gemischt mit 1,5 TL Backpulver
50 g Parmesan gerieben
80 ml Milch plus 2 TL Milch extra
200 g Artischocken in Olivenöl, abgetropft
60 ml Crème légère
100 g Mortadella dünn geschnitten
1 EL Pistazien feingehackt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 220 °C (Gas 3-4) vorheizen. Spinat waschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 2 Minuten in einem Stieltopf leicht zusammenfallen lassen. Abgießen und abkühlen lassen. Überschüssige Flüssigkeit mit den Händen ausdrücken, dann den Spinat kleinhacken.

2

Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen; Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten sehr weich dünsten.

3

Das mit Backpulver gemischte Mehl in eine Schüssel sieben. Spinat, Zwiebeln und Parmesan unterrühren. In die Mitte eine Vertiefung drücken und mit einem breiten Messer soviel Milch einarbeiten, daß ein weicher, klebriger Teig entsteht. Auf einer leicht bemehlten Fläche vorsichtig zu einem glatten Teig verkneten. 1 1/2 cm dick ausrollen, dann 30 Kreise (Durchschnitt 4 cm) ausstechen. Ein Backblech leicht fetten. Die Kreise so darauf verteilen, daß sie sich fast berühren. Die Oberseiten dünn mit der zusätzlichen Milch bestreichen. Auf mittlerer Schiene 10-12 Minuten goldbraun backen

4

In der Zwischenzeit die Artischocken in der Küchenmaschine pürieren. Creme legere zugeben und bei hoher Geschwindigkeit kurz mischen, allerdings nicht zu lange, sonst könnte die Creme gerinnen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Zum Servieren die Brötchen aufschneiden, jede Hälfte mit Artischockencreme bestreichen und mit zerrissenen und gefalteten Mortadellascheiben belegen. Mit Pistazien bestreuen.

6

Vorbereitung: Die Brötchen schmecken am besten am Zubereitungstag. Die Artischockencreme am Vortag zubereiten und kalt stellen.

Zusätzlicher Tipp

Frühlingszwiebeln, die mancherorts auch als Lauchzwiebeln bezeichnet werden, sind unreife Zwiebeln, die geerntet werden, bevor sich die Knolle ausgebildet hat. Sie werden bundweise verkauft. Vor der Verwendung müssen sie gründlich gewaschen und Wurzeln sowie Spitzen abgeschnitten werden. Sie benötigen nur eine relativ kurze Garzeit. Bei manchen Speisen werden sie daher erst kurz vor dem Servieren zugegeben; häufig verwendet man sie aufgrund ihres milden Zwiebelgeschmacks auch roh in Salaten.