Flusskrebse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FlusskrebseDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Flusskrebse

in Kokossauce

Flusskrebse
194
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
4 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
20 frische Flusskrebse (oder 300g ausgelöstes Flusskrebsfleisch)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojaöl
400 ml Hummerfond (Fertigprodukt im Glas)
Salz
weißer Pfeffer
2 Zitronenblätter
Jetzt bei Amazon kaufen!2 Stiele Zitronengras
Koriander jetzt bei Amazon kaufenetwas frischer Koriander oder Korianderkörner
1 rote Chilischote
1 unbehandelte Orange
1 Dose Kokoscreme (ungesüßt)
750 g Brokkoli
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Frische Flußkrebse gründlich wässern. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken und in heißem Öl andünsten. Mit Fond und knapp 1 Liter Wasser ablöschen, aufkochen. Salz , Pfeffer, Zitronenblätter und kleingeschnittenes Zitronengras und Gewürze zugeben. Chilischote halbieren, entkernen und zugeben. Alles aufkochen.

2

Anschließend Krebse in den Kochfond geben, 5 bis 6 Minuten ziehen lassen. Krebse im Sud erkalten lassen. Herausnehmen, das Krebsfleisch aus den Scheren und Körpern auslösen. Kochfond durchsieben und bei starker Hitze um die Hälfte einkochen lassen.

3

Orange heiß abwaschen und gründlich trockenreiben. Schale spiralförmig abschälen. Weiße Haut von der Frucht entfernen und die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden.

4

Kokoscreme und die Hälfte des Kochfonds aufkochen. Orangenschale darin ca. 2 Minuten köcheln lassen, herausnehmen. Brokkoli putzen, in Röschen teilen und die dicken Stiele schälen, kleinschneiden. Brokkoli in der Kokossauce ca. 7 Minuten garen. Krebsfleisch und Orangenfilets zugeben. Kurz erhitzen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu paßt körniger Basmatireis.

Schlagwörter