Flußkrebssuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FlußkrebssuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Flußkrebssuppe

mit Zitronenbutter-Croûtons

Flußkrebssuppe
405
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
4 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 unbehandelte Zitrone
18 Flusskrebse
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Möhre
2 EL Sonnenblumenöl
400 ml Fischfond (Fertigprodukt im Glas)
250 ml trockener Weißwein (Riesling)
Salz
weißer Pfeffer
3 Korianderkörner
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
1 Lorbeerblatt
1 Bund Dill
3 Scheiben Weizentoastbrot
2 EL Butter
1 EL Krebssuppenpaste
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zitrone unter fließendem Wasser heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein raspeln. Saft auspressen. Flußkrebse gründlich wässern.

2

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Möhre kleinschneiden. Alles im heißen Öl  andünsten. Mit Fond, Wein und 1 Liter Wasser ablöschen, aufkochen. Salz, Pfeffer und Gewürze, bis auf Dill, zugeben.

3

Krebse in den Kochfond geben, 5 bis 6 Minuten ziehen lassen und im Sud erkalten lassen. Herausnehmen, das Krebsfleisch aus den Scheren und Körpern auslösen.

4

Kochfond durchsieben, bei starker Hitze ca. um 1/3 einkochen. Fond mit Krebssuppenpaste, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Weizenbrot in feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Brotwürfel darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Krebsfleisch und frischen, abgebrausten Dill in tiefen Tellern anrichten. Krebsbrühe darübergeben, Zitronen-Croûtons darüberstreuen. Dazu passt knuspriges Baguette.

Schlagwörter