Focaccia Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FocacciaDurchschnittliche Bewertung: 41530

Focaccia

Rezept: Focaccia
30 min.
Zubereitung
4 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zunächst Zucker, Hefe und 2 EL lauwarmes Wasser in einer kleinen Schüssel gründlich mischen und an einem warmen, vor Zugluft geschützten Ort 10 Minuten gehen lassen, bis sich Bläschen bilden und sich das Volumen etwas vergrößert hat.

Dann Mehl mit 2 TL Salz in einer großen Schüssel mischen. 2 EL Olivenöl, die Hefemischung und zunächst 250 ml lauwarmes Wasser zugießen.

Mit einem Holzlöffel verrühren, dabei nach und nach Wasser zufügen, bis sich die Zutaten verbinden, und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 8 Minuten zu einem weichen, glatten, feuchten, aber nicht klebrigen Teig kneten; nach Bedarf etwas Mehl oder lauwarmes Wasser zufügen. Eine mit dem Finger gedrückte Vertiefung sollte sofort wieder herausspringen.

2

Eine große Schüssel leicht einölen und den Teig darin wenden, bis er rundum mit Öl überzogen ist.

Dann die Oberseite mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen.

Mit einem sauberen Geschirrtuch bedecken und an einem trockenen warmen Ort 1 1/2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Anschließend den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit der Faust zusammendrücken und halbieren. Nach Belieben 1 Portion einfrieren. Eine Hälfte zu einer 28 x 20 cm großen Platte ausrollen, dann mit den Handballen von der Mitte aus auf 38 x 28 cm vergrößern.

3

Ein Backblech leicht einölen und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Mitte legen und das Blech in eine große Plastiktüte schieben. An einem warmen trockenen Ort 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. In der Zwischenezeit den Backofen auf 220 °C (Gas 4-5) vorheizen.

Den Teig mit etwas Olivenöl bestreichen und 20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen; die Luft muss um das Brot zirkulieren können, damit die Kruste knusprig bleibt. Die zweite Teigportion ebenso backen. Das Brot schmeckt innerhalb von 6 Stunden nach dem Backen am besten.

Hinweis: Mit den folgenden Belägen lässt sich Focaccia auf einfache Weise variieren; man fügt sie zu, nachdem der Teig zum zweiten Mal gegangen ist. Die Oberseite mit Olivenöl bestreichen, 200 g grüne Oliven über den Teig verteilen und fest hineindrücken. Mit Meersalz und Rosmarinzweigen bestreuen und backen. Die Oberseite mit Olivenöl bestreichen, 100 g gewürfelten Pancetta über den Teig verteilen und fest hineindrücken. Mit 2 EL geriebenem Parmesan bestreuen und backen.