Folien-Forelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Folien-ForelleDurchschnittliche Bewertung: 4.51527

Folien-Forelle

Rezept: Folien-Forelle
525
kcal
Brennwert
55 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 Forelle (ca. 200 g)
2 TL Zitronensaft
Jodsalz
Pfeffer
5 Zweige Petersilie
1 Stange Lauch (ca. 150 g)
1 Apfel
100 ml Apfelsaft
100 g Frischkäse (13 % Fett)
1 TL Meerrettich (Glas)
2 TL Kapern
50 g Bandnudeln
1 Knoblauchzehe
1 TL Tomatenmark
Kurkumapulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Forelle waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen sehr fein hacken und Forelle damit füllen.

2

Lauch putzen und das dunkelgrüne Ende abschneiden. Lauch längs aufschneiden, gründlich waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Apfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Streifen schneiden. Apfelsaft mit Frischkäse und Meerrettich verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

3

Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen. Ein großes Stück Alufolie (blanke Seite nach innen) mit Lauch, Apfelstücken und Kapern belegen. Forelle und Frischkäse-Apfel-Sauce darüber geben. Folie so verschließen, dass keine Flüssigkeit austreten kann. Im Backofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten garen.

4

Währenddessen Nudeln nach Packungsaufschrift in reichlich Salzwasser garen. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken und mit den übrigen Zutaten verrühren. Die Mischung kurz erhitzen. Nudeln abgießen und mit der Sauce zur Forelle servieren.