Fondue mit Meeresfrüchten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fondue mit MeeresfrüchtenDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Fondue mit Meeresfrüchten

Fondue mit Meeresfrüchten
460
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
32 Riesengarnelen
600 g Rotbarschfilet
400 g frische Miesmuscheln
2 Bund glatte Petersilie
4 Knoblauchzehen
2 unbehandelte Zitronen
1 l Maiskeimöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Garnelen schälen und entdärmen. Das Garnelenfleisch unter fließendem Wasser abwaschen und trockentupfen. Das Rotbarschfilet unter fließend kaltem Wasser abspülen, sorgfältig trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.

2

Die Muscheln waschen und abbürsten. Die Bärte mit den Fingern herausziehen und wegwerfen. Dann reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Muscheln hineingeben und so lange kochen lassen, bis sich die Schalen öffnen. Ungeöffnete Muscheln bitte unbedingt wegwerfen, denn sie sind ungenießbar. Danach das Muschelfleisch aus den Schalen herauslösen und zusammen mit den Garnelen und den Rotbarschwürfeln auf einer Platte oder 4 PortionsteIlern anrichten.

3

Die Petersilie waschen, trockentupfen, sehr fein hacken und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse zur Petersilie pressen. Beides sorgfältig miteinander vermischen. Die Zitronen waschen, trockenreiben und vierteln. Die Petersilienpaste und Zitronenviertel auf 4 Schälchen verteilen.

4

Das Öl in einem Fonduetopf auf dem Herd erhitzen und dann auf den heißen Rechaud stellen. Die Meeresfrüchte und die Schälchen auf dem Tisch anrichten. Je 1 Fischstück oder 1 Meeresfrucht auf eine Fonduegabel stecken und im siedenden Öl garen. Dann die Zutat in die Petersilienpaste tunken und mit Zitronensaft beträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Tupfen Sie Fischwürfel, Muschelfleisch und Garnelen vor dem Servieren immer sorgfältig mit Küchenkrepp trocken, denn zu feuchte Stücke spritzen im heißen Öl.