Forelle auf asiatische Art gebacken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forelle auf asiatische Art gebackenDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Forelle auf asiatische Art gebacken

Rezept: Forelle auf asiatische Art gebacken
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Forellen frisch, ausgenommen und entschuppt (à 300 g)
100 g Zuckerschoten
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Möhren
4 Stangen Sellerie
Salz
Jetzt bei Amazon kaufen!1 Zitronengras
1 Knoblauchzehe
1 kleine Chilischote getrocknet
8 EL Sonnenblumenöl
Jetzt kaufen!1 Limette ausgepresst
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL Sojasauce
2 EL Sherry
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Forellen unter kaltem Wasser abspülen und gründlich trocken tupfen. Die Zuckerschoten waschen und gegebenenfalls halbieren. Die Frühlingszwiebeln waschen, der Länge nach halbieren und in halbe Ringe schneiden. Die Karotten schälen, und in Stifte schneiden. Den Sellerie waschen und ebenfalls in dünne Stifte schneiden. Das gesamte Gemüse für 1 Minute in kochendes Salzwasser geben, blanchieren, herausnehmen und abschrecken. Das Zitronengras waschen und die unteren ca. 10 cm sehr fein hacken. Den Knoblauch abziehen und sehr fein würfeln. Die Chili im Mörser zerstoßen. Das Öl bis auf 1 EL in einem Topf erhitzen und das Chili sowie den Knoblauch zugeben, ca. 5 Minuten bei kleinster Hitze dünsten. Mit dem Limettensaft, der Sojasoße und dem Sherry ablöschen. 

2

Den Backofen auf 200°C vorheizen. 8 Bögen Pergamentpapier zuschneiden, je zwei aufeinander legen und mit dem restlichen Öl einstreichen. 4/5 von dem Gemüse in den Fischbäuche verteilen. Das restliche Gemüse auf die Forellen legen und mit der Soja-Ölmischung beträufeln. Die Pergamentstücke zu Päckchen verschließen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten garen. Herausnehmen und geöffnet servieren.