Forelle im Speckmantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forelle im SpeckmantelDurchschnittliche Bewertung: 4.21523

Forelle im Speckmantel

Forelle im Speckmantel
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück
4 mittelgroße Forellen
2 EL Weinessig oder Zitronensaft
1 Bund Petersilie
Estragon
Dill
Salz
8 große, dünne Scheiben (ca. 150 g) Frühstücksspeck
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Bepinseln
1 Zitrone
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Forellen, soweit nicht frisch, sondern tiefgekühlt, fast völlig auftauen lassen. Nur ganz kleine Fische können auch in gefrorenem Zustand auf dem Grill gegart werden, ohne daß die äußere Haut verbrennt. Frische Fische putzen und waschen. Von allen Seiten mit Essig oder mit Zitronensaft beträufeln. Die gewaschenen Kräuter in die Bauchhöhle geben. Trockenkräuter sollten möglichst in etwas Weißwein 10 Minuten quellen. Dann leicht salzen und jeden Fisch mit Speckstreifen diagonal umwickeln und mit einem Hölzchen die beiden Enden befestigen. Nicht zu dicht über bzw. unter der Heizquelle von jeder Seite 10 Minuten grillen. Das Innere soll gar und der Speck muß knusprig sein. Mit Zitronenschnitten garnieren. Egli, Felchen, Heringe, kleine Huchen, Makrelen und ähnliche Portionsfische können auf die gleiche Art zubereitet werden.

Beilagen: Petersilienkartoffeln, Meerrettich- oder Senfsahne, gemischter grüner Salat.