Forelle in Weißwein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forelle in WeißweinDurchschnittliche Bewertung: 3156

Forelle in Weißwein

Rezept: Forelle in Weißwein
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 2 Portionen
2 TK - Forellen
Salz, Pfeffer
1 EL Butter oder Margarine
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel in Scheiben
1 Zitrone in Scheiben
125 ml Weißwein
Saft einer halben Zitronen
4 EL frische Sahne
1 TL Gustin
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Forellen auf einen Teller legen, 1 Stunde auftauen lassen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Einen passenden Topf mit Butter oder Margarine ausstreichen, Lorbeerblatt, Zwiebel- und Zitronenscheiben auf den Boden legen, dann darauf die Forellen geben.

2

Nun den Weißwein und den Zitronensaft hineingießen, bei mittlerer Hitze aufsetzen, zudecken und etwa 20 Minuten dünsten. Wenn sich die Flossen leicht herausziehen lassen, sind die Fische gar. Dann herausheben und auf eine warme Platte legen.

3

Anschließend den Fischsud durch ein Sieb gießen, etwa 1 Tasse voll wird für die Sauce gebraucht und kommt in einen kleinen Topf. Die Sahne mit Gustin verquirlen, dazurühren, dann die Sauce aufkochen und abschmecken.

4

Zum Schluss die Forellen, Weißweinsauce und Salzkartoffeln getrennt servieren. Dazu den Weißwein trinken, der auch zum Dünsten verwendet wurde.