Forelle mit Ingwer und Chili Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forelle mit Ingwer und ChiliDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Forelle mit Ingwer und Chili

Forelle mit Ingwer und Chili
35 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Forellen à ca. 350 g
150 g Sojabohne Dose
4 Tomaten
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
frische Ingwerwurzel ca. 4 cm
2 rote Chilischoten
Pfeffer aus der Mühle
1 Hand voll Koriandergrün
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2
Die Forellen waschen und trocken tupfen. Die Sojabohnen waschen und abtropfen lassen. Die Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Schalotte und Knoblauch schälen, fein hacken und in heißem Öl anschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren, kurz mitschwitzen und die Tomaten zufügen. Etwa 10 Minuten leise köcheln lassen. Die Sojabohnen untermengen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Chilischoten waschen, putzen und ebenfalls in Streifen schneiden. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Forellen innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Sojabohnensauce und Koriander füllen und auf Alufolie legen. Die restliche Sauce drüber geben und mit Ingwer, Chili und restlichem Koriander bestreuen. Gut verschließen und im Ofen ca. 30 Minuten garen. Ausgepackt nach Belieben auf Bananenblättern servieren.