Forelle Müllerin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forelle MüllerinDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Forelle Müllerin

Rezept: Forelle Müllerin
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 küchenfertige Forellenfilets (je 350 g)
feines Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
Saft von 2 Zitronen
Mehl zum Wenden
50 ml Öl
120 g Butter
3 EL Kalbsfond
3 EL Worcestersauce
3 EL gehackte Petersilie
Zitronenscheibe für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kiemen von den Forellen entfernen. Die Fische innen und außen abspülen, dann mit Küchenpapier trocken tupfen. Innen und außen mit Salz, Pfeffer und etwa der Hälfte des Zitronensafts würzen. Die Forellen im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl gut abklopfen.

2

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Forellen darin auf jeder Seite in 4 Minuten goldbraun und knusprig braten. Kurz abtropfen lassen; auf vorgewärmten Tellern anrichten.

3

Das Bratfett aus der Pfanne gießen und die Butter in der Pfanne aufschäumen. Kalbsfond, Worcestersauce und den restlichen Zitronensaft hinzufügen; aufkochen lassen.

4

Die Forellen mit der Würzbutter beträufeln. Die Fische mit der Petersilie bestreuen und mit Zitronenscheiben garnieren.