Forellen "Astoria" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forellen "Astoria"Durchschnittliche Bewertung: 4157

Forellen "Astoria"

Rezept: Forellen "Astoria"
20 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
4 frische Forellen
2 EL Essig
2 gestr. TL Thousand-Island- Salatdressing (fertig gekauft)
1 Glas eingelegter Stangenspargel
1 Tasse Schlagsahne
4 EL Miracel-Whip
3 EL. Zitronensaft
Jetzt kaufen!1 Msp Cayennepfeffer
1 Glas russischer Kaviar
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf zum Anrichten, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1

Die frischen Forellen ausnehmen (besser ist es, das gleich vom Fischhändler erledigen zu lassen). Dabei darauf achten, dass die Haut nicht verletzt wird, da sonst die Forellen an diesen Stellen nicht blau werden. Die Fische einzeln kurz unter fließendem Wasser abspülen und "dressieren" , d.h., Schwanz und Kopf mit einem Baumwollfaden zusammenbinden. Am einfachsten geht das, wenn der Faden mit der Nadel durch Schwanz und Kiemen gestochen wird. Sie sollen ganz rund gebunden sein. Genügend Wasser in einem Topf mit Essig und Salz zum Kochen bringen, die Forellen vorsichtig hineinheben. Das Wasser darf nur ganz leicht weiterköcheln. Nach 6 bis 7 Minuten von der Kochstelle nehmen und die Fische im Sud erkalten lassen. Sie lassen sich dann leichter herausnehmen und sind etwas fester. Die Forellen dann zusammen mit dem Stangenspargel aus dem Glas auf einer Platte anrichten.

2

Für die Sauce, die man extra zu dieser Platte serviert, die Schlagsahne mit Whip verrühren, Zitronensaft und Cayennepfeffer dazugeben und zum Schluss den Kaviar leicht unterziehen. Die Forellen noch mit Petersilie und Tomatenschnitzen verschönen. Und wer aus dem Essen eine Show machen will, setzt die Platte mit den Forellen und dem Spargel noch auf gestoßenes Eis, bevor sie hereingetragen wird. Unter das Eis eine tiefblaue Papierserviette legen, das wirkt kälter'