Forellenbratlinge Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ForellenbratlingeDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Forellenbratlinge

mit Blattspinat

Rezept: Forellenbratlinge
277
kcal
Brennwert
55 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 mittelgroße Kartoffeln (geschält)
2 Frühlingszwiebeln (in dünne Scheiben geschnitten)
200 g geräucherte Forelle (ohne Haut und Gräten)
75 g Dill (fein gehackt)
2 EL Schnittlauch (fein gehackt)
1 Ei
60 ml Pflanzenöl
2 EL Butter
750 g Blattspinat
2 Zitronenhälften
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in Stücke schneiden, in einem Topf mit kaltem Salzwasser zum Kochen bringen und unter Köcheln garen. Abgießen und zerstampfen.

2

Frühlingszwiebeln, Forelle, Dill und Schnittlauch zum Püree geben, verrühren, abschmecken und dann das Ei einrühren. Die Mischung zu 16 Bratlingen formen.

3

Das Öl in einer Pfanner erhitzen und die Bratlinge portionsweise rundum goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen.

4

Die Butter in einer zweiten Pfanne zerlassen und den Spinat 1 Minute andünsten, bis er zusammenfällt. Den Spinat auf vier Teller verteilen und die Bratlinge darauf setzen. Mit Zitronenhälften servieren.