Forellenfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ForellenfiletDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Forellenfilet

mit geschmortem Salat

Forellenfilet
25 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 EL Butter
2 Stiele Dill
2 Forellenfilets (à 120 g, mit Haut)
Pfeffer aus der Mühle
Zitronen (Saft)
1 Schuss Weißwein
2 EL Schmand
4 kleine Salatherzen
1 Schalotte
100 ml Gemüsebrühe
4 Scheiben Speck
Mehl
1 Ei
3 EL Semmelbrösel
1 EL Butterschmalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 95 °C vorheizen. Eine Auflaufform mit ½ EL Butter einfetten.
Den Dill waschen, trocken schütteln und in die Form geben. Die Forellenfilets waschen, trocken tupfen und eventuell vorhandene Gräten entfernen.
Die Filets mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach oben auf den Dill legen.
Mit Zitronensaft beträufeln und den Weißwein dazugießen.
Im Ofen 12 bis 15 Minuten pochieren. Herausnehmen und die Haut abziehen.

2

Den Pochierfond mit dem Schmand verrühren, salzen und pfeffern. Die Salatherzen waschen und längs halbieren.
Die Schalotte schälen und in Streifen schneiden. Mit den Salatherzen In 1 TL Butter anbraten.
Anschließend die Brühe dazugießen, mit etwas Salz würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten schmoren.

3

Die Speckscheiben wie Schnitzel mit Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren. In einer Pfanne portionsweise im Butterschmalz auf beiden Seiten kross braten. Die Salatherzen und das Forellenfilet auf Teller vertetlen und mit der Schmandsauce beträufeln.
Die Speckschnitzel darauf anrichten.