Forellenfilet mit Estragonsoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forellenfilet mit EstragonsoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Forellenfilet mit Estragonsoße

Forellenfilet mit Estragonsoße
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
25 g Butter
8 Forellenfilets
Salz
schwarzer Pfeffer
Für die Estragonsoße
2 g große Frühlingszwiebeln nur das Weiße, gehackt
Salatgurke geschält, entkernt und in kurze Stifte geschnitten
Hier kaufen!1 TL Maismehl
150 ml Schlagsahne
50 ml trockener Sherry
2 EL gehackter frischer Estragon
1 Tomate entkernt und gehackt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Die Forellenfilets salzen, pfeffern und ca. 6 Minuten braten, dabei einmal wenden. Die Filets auf einen Teller legen und warm halten.

2

Für die Soße die Frühlingszwiebeln und die Gurkenstifte in die Pfanne geben. Bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren weich dünsten, ohne dass sie Farbe annehmen.

3

Die Pfanne vom Herd nehmen und das Maismehl einrühren.

4

Die Pfanne zurück auf den Herd stellen, Sahne zugeben, unter Rühren köcheln lassen, bis eine dickliche Soße entsteht.

5

Den Estragon und die Tomaten dazugeben, nach Geschmack würzen.

6

Die Filets auf vier Teller legen und die Soße darüber löffeln.