Forellenfilets mit Tomaten-Basilikumsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forellenfilets mit Tomaten-BasilikumsauceDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Forellenfilets mit Tomaten-Basilikumsauce

Rezept: Forellenfilets mit Tomaten-Basilikumsauce
185
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 mittelgroße frische Forellen
Salz
Saft von 2 Zitronen
Rotweinessig
1 TL weißer Pfeffer
2 Schalotten
4 Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 TL Öl
getrocknetes Basilikum
1 EL Tomatenmark
125 ml Rotweinessig
1 Prise (jeweils) Salz und Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Forellen waschen, abtrocknen und filetieren. Die Forellenfilets mit einem scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Filetscheiben auf einer Platte anrichten, salzen, mit dem Zitronensaft und dem Essig beträufeln und mit dem Pfeffer bestreuen. Zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

2

Die Schalotten schälen und würfeln. Die Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einschneiden, kurz in kochendheißes Wasser tauchen und die Haut abziehen. Die Tomaten halbieren, die Kerne entfernen und die Tomatenhälften würfeln. Die Knoblauchzehe schälen, grob zerkleinern und zerdrücken.

3

Das Öl erhitzen, die Schalottenwürfel darin anbraten, die Tomatenwürfel, den Knoblauch, das Basilikum, das Tomatenmark und den Rotwein zufügen. Unter Rühren 1 Minute köcheln lassen. Die Sauce mit dem Salz und dem Zucker abschmecken, erkalten lassen und zu den Forellenfiletscheiben reichen.

Schlagwörter