Forellenfilets mit würziger Zitronenkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forellenfilets mit würziger ZitronenkrusteDurchschnittliche Bewertung: 3.71519

Forellenfilets mit würziger Zitronenkruste

Forellenfilets mit würziger Zitronenkruste
30 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Forellenfilets
je 1 TL Koriander- und Fenchelsamen
1 Zitrone
2 EL Vollkorn - Brösel
30 g Butter
2 EL gehackte Petersilie
1 TL mittelscharfer Senf
Meersalz jodiert
frisch gemahlener Pfeffer
500 g Forellenfilet ohne Haut
Öl zum Einfetten
Sauce
50 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g rote Paprikaschote oder eingelegte Paprika
50 g Paprikamark
80 g Sahne
1 TL Aceto balsamico
1 TL Honig (oder Ahornsirup)
jodiertes Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backblech einfetten. Koriander- und Fenchelsamen in einem Mörser zerstoßen. Zitrone waschen, abtrocknen und 1 EL Schale abreiben. Mit Koriander- und Fenchelsamen, Vollkornbröseln, Butter, Petersilie, Senf, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Forellenfilets mit Zitronen-Gewürz-Paste bestreichen und auf das Blech setzen. Backofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen. 

2

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und klein würfeln. Mit Zwiebel, Paprikamark, Sahne, Essig, Honig, Salz und Pfeffer in einem Topf verrühren. Aufkochen und zugedeckt 4-8 Min. kochen lassen. 

3

Fisch im Backofen (Mitte) in 4- 5 Min. überbacken. Sauce pürieren und zu den Forellenfilets servieren.

Zusätzlicher Tipp

Als Getränk dazu eine selbst gemixte Limettenlimonade aus Limettensirup, Zitronen- oder Limettensaft und feinperligem Mineralwasser. Auch empfehlenswert: badischer Weißburgunder Kabinett oder Spätlese.