Forellenklößchen in Safransauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forellenklößchen in SafransauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Forellenklößchen in Safransauce

Forellenklößchen in Safransauce
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g rohes Forellenfilet
Saft von 1 Zitrone
1 in Milch eingeweichtes, altbackenes Brötchen
2 Eier
2 EL Crème fraîche
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskat
2 EL feingeschnittener Dill
Semmelbrösel zum Binden
2 EL Margarine
1 Zwiebel
125 ml Weißwein
1 Becher Kochsahne
gut gewürzte Fleischbrühe
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Safran
1 Prise Zucker
Jetzt kaufen!Speisestärke zum Binden
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Forellenfilet unter fließendem Wasser abwaschen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufelt 10 Minuten marinieren.

2

Das Filet mit dem gut ausgedrückten Brötchen durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen und in eine Schüssel geben.

3

Eier und Crème fraîche dazugeben und alles gut miteinander vermischen.

4

Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, den Dill unterziehen und mit Semmelbröseln binden.

5

Margarine mit der feingehackten Zwiebel in ein Mikrowellengeschirr geben bei voller Leistung 2,5 Minuten garen.

6

Weißwein, Kochsahne und Fleischbrühe angießen. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Safran und Zucker würzen und im Mikrowellengerät bei voller Leistung 7 Minuten erhitzen.

7

Aus der Fischmasse kleine Klößchen formen und in die Soße geben. Bei 75% Leistung 13,5 Minuten im Mikrowellengerät garen.

8

Vor dem Servieren je nach Geschmack die Soße mit angerührter Speisestärke binden und mit Kräutern bestreuen.