Forellensalat mit Petersiliensauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Forellensalat mit PetersiliensauceDurchschnittliche Bewertung: 41527

Forellensalat mit Petersiliensauce

Forellensalat mit Petersiliensauce
205
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Saft und etwas abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitronen
4 frische Forellenfilets
100 g Feldsalat
Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
Für den Fischsud
1 Bund Suppengrün
125 ml trockener Weißwein oder Gemüsebrühe
125 ml Wasser
3 Stängel Petersilie
3 weiße Pfefferkörner
Ausserdem
1 Handvoll Petersilienblatt
Hier kaufen!2 TL Weißweinessig
1 EL Maiskeimöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Eigelb
1 EL kalte Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zitronensaft auspressen. Forellenfilets mit der Hälfte davon beträufeln und 10 Minuten ziehen lassen. 

2

Inzwischen Feldsalat waschen, trockenschwenken und auf Tellern verteilen. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. 

3

Für den Fischsud 1 kleines Stück Zitronenschale dünn abschneiden. Suppengrün putzen, waschen und grob zerkleinern. Beide Zutaten mit Wein, Wasser, Petersilienstielen, Salz und Pfefferkörnern aufkochen. Restlichen Zitronensaft bis auf 1 Eßlöffel zugeben. Sud 15 Minuten ziehen lassen. 

4

Filets in heißen Sud legen und in 5 bis 6 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und neben Salatportionen anrichten.

5

Petersilienblättchen ganz fein hacken. Sud durch ein feines Sieb gießen. 

6

6 Eßlöffel Sud mit Essig, Öl, restlichen Zitronensaft, Pfeffer, Salz und Eigelb vermischen und über dem Wasserbad zu einer schaumigen Creme aufschlagen. Butter mit einem Schneebesen darunterschiagen. 

7

Sauce mit der gehackten Petersilie vermischen und über den Fisch geben. Dazu paßt Vollkornbaguette.