Forellentörtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ForellentörtchenDurchschnittliche Bewertung: 4.51520

Forellentörtchen

Forellentörtchen
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 34 Stück
1 Kastenweißbrot in Scheiben, ohne Kanten
60 g Butter zerlassen
1 geräucherte Forelle (ca. 300 g) ohne Haut und Gräten
1 EL frischer Schnittlauch gehackt
60 g Mayonnaise
2 Frühlingszwiebeln feingehackt
1 TL Meerrettichsahne
1 TL körniger Senf
schwarze Oliven entkernt und in Streifen geschnitten, zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Backofen auf 120 °C (Gas 1) vorheizen. Dann die Toasts mit einem Rollholz flach rollen, Kreise von 8 cm Durchmesser ausstechen und beidseitig mit Butter einstreichen. In 2 flache Muffinbleche mit je 12 Vertiefungen drücken. 10 Minuten knusprig backen. Abkühlen lassen. Mit dem restlichen Brot ebenso verfahren.

2

Anschließend die Forelle in einer Schüssel mit einer Gabel zerkleinern. Schnittlauch, Mayonnaise, Friihlingszwiebel, Meerrettichsahne und Senf zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen; gut mischen. Nun die Füllung auf den Toastschalen verteilen, mit Olive garnieren und sofort servieren.

3

Vorbereitung: Die Toastschalen 2 Tage im voraus zubereiten; luftdicht verschlossen aufbewahren.