Frankfurter Grüne Soße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frankfurter Grüne SoßeDurchschnittliche Bewertung: 31513

Frankfurter Grüne Soße

Frankfurter Grüne Soße
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
9 große Eier
je 1 Bund Schnittlauch, Petersilie, Borretsch, Sauerampfer, Pimpinelle, Kerbel und 1 Kästchen Kresse
200 g Schmand (24% Fett)
400 g Sauerrahm (10% Fett)
125 g Magerquark
1 gestrichener TL Senf
2 TL Salz
1 kg festkochende Kartoffeln
Kümmelsamen
Butterflocke
1 Kräuterstrauß »Frankfurter Grüne Soße«
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eier in 8-10 Minuten hart kochen, schälen und 1 Ei klein hacken, beiseitesteIlen. Alle Kräuter waschen, trocken tupfen und grob hacken. Zusammen mit dem Schmand in den Mixer geben und pürieren.

2

Nach und nach Sauerrahm, Quark, Senf und I gestrichenen TL Salz hinzufügen. Alles zusammen aufmixen. Die Soße sollte eine cremige Konsistenz haben.

3

In eine Schüssel geben und das gehackte, hart gekochte Ei unterrühren, nach Geschmack noch etwas nachsalzen. Kartoffeln mit 1 TL Salz und dem Kümmel in einen Topf geben, mit kaltem Wasser knapp bedecken, Deckel aufsetzen, zum Kochen bringen und in etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze gar kochen.

4

Kochwasser abgießen, Kartoffeln auf der ausgeschalteten Herdplatte kurz durchrütteln, damit sie abdampfen können, dann schälen und warm halten.

5

Pro Person je 1 Kelle Grüne Soße auf einen Teller gießen und 2 halbierte oder geviertelte hart gekochte Eier zusammen mit gepellten Kartoffeln in die Soße setzen. Butterflöckchen und Salz nach Geschmack auf die Kartoffeln geben.

Zusätzlicher Tipp

Wer keinen Mixer besitzt, hackt die Kräuter so fein wie irgend möglich, am besten mit einem Wiegemesser, und verrührt die Zutaten mit dem Schneebesen.