Frankfurter Nudelpfanne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frankfurter NudelpfanneDurchschnittliche Bewertung: 41528

Frankfurter Nudelpfanne

Frankfurter Nudelpfanne
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
250 g Bandnudeln
2 gestr. TL Salz
1 Paket Tiefkühlspinat
4 EL geriebener Käse
1 Paket Tiefkühlerbse
25 g Butter
etwas Öl
8 Eier
Jetzt hier kaufen!geriebene Muskatnuss
150 g roher Schinken
1 Becher Joghurt (3,5 % Fett)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Bandnudeln in Salzwasser 12 Minuten kochen. Den Spinat mit Salz auftauen, kurz kochen, so daß die Flüssigkeit verdampft, vom Herd nehmen und den geriebenen Käse daruntermischen.

2

Die Erbsen auftauen. Die gekochten Nudeln kalt abschrecken, abtropfen lassen und in einer Pfanne mit der Butter anbraten. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform mit etwas Öl ausstreichen.

3

Auf den Boden der Form den Spinat, darüber die Nudeln und darauf die Erbsen geben. Die Eier mit 1 Teelöffel Salz und 1 Hauch Muskatnuß verquirlen. Den Schinken in Streifen schneiden und untermischen, dann den Joghurt zufügen, der etwas stückig bleiben kann.

4

Über die Erbsen die Eier-Schinken-Masse gießen und den Auflauf im Ofen bei 180°C 30 Minuten lang backen. Als Beilage schmeckt Tomatensalat.